Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Der Verein

Der Mieterbund Wiesbaden und Umgebung e.V. ist einer von 320 Mietervereinen in Deutschland, die unter dem Dach des Deutschen Mieterbundes (DMB) zusammengeschlossen sind. Der Aufbau des DMB ist föderal, d.h., die Mietervereine sind zusammengeschlossen in den jeweiligen Landesverbänden. Der Mieterbund Wiesbaden und Umgebung e.V. ist Mitglied im Deutschen Mieterbund - Landesverband Hessen e.V.. Die fünfzehn Landesverbände ihrerseits bilden den Deutschen Mieterbund (DMB).

Ziel des Mieterbundes ist lt. § 2 der Vereinssatzung z.B.:

  • die Wahrnehmung und Vertretung der Interessen und Rechte der Mieterinnen und Mieter in Wiesbaden,
  • die Beseitigung von Missständen in Miet- und Wohnungsangelegenheiten, die Verbesserung der Wohnverhältnisse,
  • die Verwirklichung einer sozialen und ökologischen Wohnungs- und Mietenpolitik, die Einführung sozialer Mietverträge, die Schaffung eines sozialen Miet- und Wohnrechts sowie der Ausbau der Wohnungsaufsicht und der Wohnungspflege.

Im Rahmen seiner satzungsgemäßen Aufgaben mischt er sich nicht nur in die kommunale Wohnungs- und Städtebaupolitik ein, sondern beteiligt sich auch bereits seit 1976 an der Erstellung des Wiesbadener Mietspiegels. Der Mietspiegel für nicht preisgebundenen Wohnraum im Stadtgebiet von Wiesbaden dient als Richtlinie zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete. Er wird unter Federführung der Stadt Wiesbaden zusammen mit der Vereinigung Haus und Grund und unter beratender Mitwirkung der Mietpreissachverständigen aufgestellt.