Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

02.03.18 - 11:34 Uhr

Darf ich einen Tiger in meiner Wohnung halten?

Mit dieser provokativen Frage begann der äußert interessante Vortrag zum Thema „Die erste eigene Wohnung – was muss ich beachten?“

Im Rahmen des 5. Wiesbadener Mieter-Montags drehte sich diesmal alles um junge Mieter, die das erste Mal in ihre eigene Mietwohnung oder eine WG ziehen. Auf die damit verbundene Problematik, aus der sich viele Fragen ergeben, hat der Mieterbund Wiesbaden reagiert und eigens eine Veranstaltung für junge Mieter am 26.02.2018 im Café Heimathafen in der Karlstraße 22 in Wiesbaden durchgeführt.

Nach einer allgemeinen Einführung durch Sebastian Schäfer, Mitglied des Vorstandes des Vereins, konnte Sozialdezernent Christoph Manjura sein Grußwort sprechen und in der Folge die Bühne freigeben für Rechtsanwältin Julia-Friederike Zellerhoff, stellv. Geschäftsführerin des Mieterbund Wiesbaden und Umgebung e.V.

Rechtsanwältin Zellerhoff klärte im Rahmen ihres Vortrages nicht nur über gängige Rechtsirrtümer auf, sondern fand auch Zeit, auf zahlreiche Fragen einzugehen. Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die Teilnehmer noch die Möglichkeit, sich bei kleinen Snacks und Getränken zu stärken.

Im Anschluss wurde ein positives Résumé gezogen. Die Veranstaltung soll spätestens zu Beginn des neuen Semesters wiederholt werden.